Vita
Gabriele Mehlhorn-Decker
 
  1965 geboren in Rudolstadt/Thüringen
  1984-1989 Studium an der Bauhaus-Universität Weimar, Diplom Fach Städtebau
  1987-1988 Zeichenpraktika in Polen, Estland und Litauen
  1989-1990 wissenschaftliche Assistentin an der Bauhaus-Universität Weimar
  1990-1991 Stadtplanerin im Bauamt Bad Blankenburg
  1992 Geburt des Sohnes
  1994-2008 Freie Mitarbeiterin in einem Architekturbüro in Saalfeld/Thüringen
  seit 2002 Arbeiten und Experimentieren mit Öl auf Leinwand, Karton und Textilcollage, Formen und Färben von gefundenen Hölzern
  2005 2. Preis zum 6. Thüringer Kunstwettbewerb
  2009 Stadtplanerin in einem Ingenieurbüro in Bamberg
  seit 2010 Stadtplanerin in der Stadtverwaltung Erlangen
  2015 1. Preis der Volksbank Forchheim zu "Kunst und Genuss am Walberla"
  2018 Kunstpreis "Goldener Künstlerpinsel von Bechhofen" (2. Platz)
     
    Mitgliedschaft: Gruppe Plus des Kunstvereins Erlangen e.V. und focus-europa e.V.